Schnittlauchkuchen – perfekt fürs Gartenbüffet

Wenn man bei uns im Hotel beim Schwimmbad nach draußen tritt, dann kann man sie schon riechen – die Kräuter. Und so kommt es, dass immer wieder Gäste im Bademantel durch den Kräutergarten flanieren. Für mich ist das Wellness wie es sein soll. Abschalten. Riechen. Kosten. Vogelstimmen lauschen. Natur pur ….

Der Kräutergarten ist das Reich meiner Mutter. Zu den Kräutertagen gibt sie auch immer wieder viel Kräuterwissen weiter. Außerdem gibt es heuer erstmals die Möglichkeit ihr Kräuterwissen ganz privat zu buchen und zu erleben.

Heute hab ich den Garten aber genutzt um frischen Schnittlauch zu ernten. Schnittlauch für diesen herrlichen Schnittlauchkuchen. Er schmeckt kalt und warm köstlich. Und ist der ideale Begleiter fürs Picknick im Grünen oder ein feines Familien-Freunde-Garten-Büffet.

DSC05930

Das braucht ihr für den Teig. (Ergibt 1 Quicheform)
* 50 g sehr kalte Butter (oder Pflanzenmargarine – ich bin ein Butterfan – daher kommt für mich nur Butter in Frage)
* 100 g Dinkelvollmehl
* 25 g Kamutmehl
* Salz
* Falls nötig etwas Wasser

Das braucht ihr für die Fülle.
* 150 g Selleriewurzel
* 100 g mittlere Zwiebel
* 3 EL Olivenöl
* 100 ml Gemüsebouillon oder Wasser
* 150 g Tofu (heimische Qualität, BIO!!!!) natur
* 1/2 EL Pfeilwurzmehl
* 1 Bund Schnittlauch
* Salz, Pfeffer, Tamari, etwas Chili
* Tomatenflocken oder sonnengeküsste Tomaten

So geht es:
Den Teig rasch ausrollen und in eine Quicheform geben. Vor dem Belegen mindestens 1 Stunde in der Backform tiefkühlen. Im vorgeheizten Rohr bei 180°C 10 min backen.

Die Sellerie und die Zwiebel grob würfeln und in Olivenöl mild anschwitzen, mit 100 ml Gemüsebouillon aufgießen, weich dünsten, Tofu und Pfeilwurzmehl beigeben und pürieren. Würzen, den Schnittlauch einrühren und auf dem gebackenen Quicheboden verteilen, mit Tomatenflocken oder sonnengeküssten Tomaten belegen und weitere 30 Minuten bei 180°C backen.

Wie gesagt – schmeckt warm und kalt super fein.

Gutes Gelingen und einen feinen Sommerstart.

Kraeuter

Danke fürs Weitersagen!

Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Email this to someone
Marianne Daberer

Marianne Daberer

ist der kreative Kopf beim Daberer (weil es ihr Spaß macht), lebt im Gailtal (weil es so schön ist), reist gerne und liebt Ihre Männer.
Marianne Daberer