Lavendel-Pfirsich-Bowle – alkoholfrei und wunderbar erfrischend

Der Sommer ist da. Wie herrlich. Da macht das Herz Freundensprünge. Die Schmetterlinge tanzen. Und diese herrlichen Sommerabende – im Garten, auf der Terrasse, am Balkon, im Park. MMMMMHHH! Ich kann mich im Schwärmen verlieren. Merkt ihr es?

Foto 26.06.15 10 38 09

Und für solch wunderbare Sommernachmittage oder -abende kommt dieses Rezept genau recht. Eine herrliche erfrischende Bowle – mit dem vollen Geschmack des Sommers.

DSC06477

Das braucht ihr
* 1 Liter kräftiger Melissentee (2 Handvoll frische Melissenblätter)
* 4 EL Honig (oder 2 EL Honig & 2 EL Lavendelsirup)
* 8 Zweige Lavendel
* 4 reife Pfirsiche
* 1 Liter Mineralwasser
* 1 Zitrone (Saft)
* 1 Liter Apfelsaft
* Lavendelblüten zum Garnieren

So geht es
Den Melissentee am besten am Vorabend zubereiten. 1 Stunde ziehen lassen, abseihen und mit Honig (oder Honig und Lavendelsirup) süßen.

Am nächsten Tag die Lavendelzweige (oder auch nur die abgerebelten Lavendelblüten) mit dem Tee und etwas Mineralwasser ansetzen. 5 Stunden ziehen lassen, dann abseihen.

Die ungeschälten Pfirsiche entkernen und pürieren, den Zitronensaft dazugeben.

Kurz vor dem Servieren den Bowlenansatz mit dem Apfelsaft und den pürierten Pfirsichen mischen. Kurz vor dem Servieren mit dem restlichen Mineralwasser aufgießen. Mit den frischen Lavendelblüten garnieren.

Wer mag kann die Bowle noch mit kleinen Pfirsichstücken verfeinern.

Mmmmmh! Schon fertig. Herrlich!!! Ab in den Sommer!

Danke fürs Weitersagen!

Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Email this to someone
Marianne Daberer

Marianne Daberer

ist der kreative Kopf beim Daberer (weil es ihr Spaß macht), lebt im Gailtal (weil es so schön ist), reist gerne und liebt Ihre Männer.
Marianne Daberer