Gänseblümchen-Sirup gegen Reizhusten

Heute gibt es ein Rezept von Alex Rampitsch, einer lieben Freundin und ganz tollen TCM-Ernährungsberaterin. Schaut einfach mal auf Alex‘ Homepage, da findet ihr viele wertvolle Schätze. Ich kann euch ihre Booklets und Rezeptsammlungen sehr ans Herz legen. Mit viel Herz und Hin gemacht, super einfach zum Nachkochen und immer wieder perfekte Anregungen für die gesunde Küche. PS: Alex hat auch eine ständig aktuelle FB-Page. Das lohnt sich! Like! 😉

Hier verrate ich euch heute ihr Rezept gegen Reizhusten – nämlich einen Gänseblümchensirup. Und da momentan die Gänseblümchen sprießen und der nächste Winter ganz bestimmt kommt (hoffentlich ist es noch gaaaaanz, gaaaaanz lange bis dahin) – here it is! 20140424-215103.jpg

Das braucht ihr:

  • 50 Gramm Gänseblümchen und -blätter
  • 500 ml Wasser
  • 500 g Rohrzucker

So wird es gemacht:
Kochendes Wasser über die Gänseblümchen gießen. Den Aufguss über Nacht (ca. 10 – 12 Stunden) ziehen lassen. Anschließend abseihen und den Sud in einem Topf mit dem Rohrzucker langsam unter ständigem Rühren erhitzen bis sich eine sirupartige Masse bildet. In Flaschen abfüllen. Fertig!

So wird er verwendet:
Bei Reizhusten täglich ein bis zwei Teelöffel einnehmen.

 

 

Danke fürs Weitersagen!

Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Email this to someone
Marianne Daberer

Marianne Daberer

ist der kreative Kopf beim Daberer (weil es ihr Spaß macht), lebt im Gailtal (weil es so schön ist), reist gerne und liebt Ihre Männer.
Marianne Daberer