Freitagslieblinge oder das perfekte Pizzamehl

Freitag. Wie jede Woche. Beinahe jede. Letzte Woche habe ich einmal eine Sommer-Auszeit genommen und blau gemacht … oder eher grün … im Garten in der Sonne liegend. :-) Diese Woche gibt es sie wieder. Meine Freitagslieblinge. Wer sie noch nicht kennt – die Dinge, Menschen, Gedanken, Ideen, Projekte, … die mir letzte Woche besonders viel Freude gemacht haben.

20140711-134115-49275450.jpg

1. Käsegeschichten rund um den Daberer! Wir wohnen jetzt seit knapp einem Monat im Hotel, weil unsere Wohnung umgebaut wird. Das Hotelleben ist wunderbar. Nein! Wir bewohnen keine große Suite, sondern einen „kuscheligen“ Privatraum. Aber trotzdem. Die Fläche ist zwar begrenzt, dafür gibt es viele Annehmlichkeiten. Besonders was das Essen betrifft. Vom warmen Tagesstart habe ich hier schon geschwärmt. Heute kommen wir zum Tagesausklang. Käsebüffet. Immer was Feines – vor allem bei den Käsesorten. 6-8 täglich wechselnde Käse – die meisten Rohmilch – eh klar ;-)! Kleine Produzenten. Viele davon aus unserer unmittelbaren Umgebung. Und alle zwei Wochen gibt es dann ein richtig großes Käsebüffet. Das ist dann noch feiner, mmmmh! Wenn das so weitergeht rolle ich nach den drei Hotelmonaten zurück in unser umgebautes Domizil! 😉

2. Backe, backe Pizza! Eine Sommerpizza. Belegt mit wunderbar reifem Sommergemüse. In Stücke geschnitten. Im Freien serviert. Zum Tagesausklang mit einem guten Glas Wein genossen. Mmmmh! Sommer! (Das sind Tagträume von mir. Das Wetter hat uns da ja letzte Woche eher im Stich gelassen. :-( Aber es soll besser werden. Also weiter mit den Tagträumen …). Das perfekte Pizzamehl hab ich jetzt beim Edelgreißler entdeckt. Italienisches Mehl aus Padua. Perfekt für Pizza und Foccaccia. Ganz, ganz wenig Germ braucht man. Der Teig soll ja super dünn und knusprig werden. Das Rezept steht sogar drauf auf der schicksten aller Mehlpackungen. Foccaccia hab ich schon getestet. Pizza folgt demnächst!!!! Wer es von euch testet – ich freu mich über eure Berichte. Ihr werdet begeistert sein. Versprochen!!!!

2. Rote Vögelchen und Ringel für den Zwergenkönig! Neue Styles entdeckt! Und nicht nur chic sondern auch fair. Für die Natur und für die Menschen. Mit dem GOTS-Zertifikat = global organic textile standard. Für den Zwergenkönig hab ich eine geringelte Hose gekauft. Von der Rückseite zwinkern rote Vögelchen – entweder zum Aufkrempeln oder zum Gewendet-Tragen. Super süß. Und so weich. Herrlich. Da fühlt er sich wohl – der Zwergenkönig. Dazu gibt es T-Shirts (das von mir erwählte – auch mit roten Vögelchen – ist leider nicht lagernd gewesen und wird hoffentlich ganz bald eintrudeln), Wendejacken, Bodys und Strampler für die ganz Kleinen. Und der Name des kleinen Labels – loud&proud – passt perfekt zum Zwergenkönig! 😉 (Insidertipp: Die Sachen sind eher groß geschnitten!)

Und wer oder was sind eure Freitagslieblinge?

P.S. Was ich euch auch noch schulde, ist der Gewinner des Lust-auf-Kirschkuchen-aber-mein-Lieblingsrezept-ist-im-Bau-Container-eingesperrt-Notfall-Rezept-Aufruf. Details in den nächsten Tagen. Versprochen!

Danke fürs Weitersagen!

Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Email this to someone
Marianne Daberer

Marianne Daberer

ist der kreative Kopf beim Daberer (weil es ihr Spaß macht), lebt im Gailtal (weil es so schön ist), reist gerne und liebt Ihre Männer.
Marianne Daberer