Basenfasten – weil ich es mir wert bin

Aschermittwoch ist’s! Willkommen in der Fastenzeit. Fastet ihr? Da gibt es ja viele Möglichkeiten – Süssigkeiten-Fasten, Fernseh-Fasten, Fleisch-Fasten, Alkohol-Fasten, … – ich mach ja meistens das erstere. Weil es das einzige ist was mir wirklich schwer fällt. 😉 Auf Fleisch und Alkohol kann ich ganz leicht verzichten und im Fernsehn kommt eh nix G’scheites.

Im Hotel kann man bei uns ja das ganze Jahr über Fasten. Basenfasten nach Wacker. Das ist super! Hab ich selbst schon mehrmals gemacht. Da tut man sich was Gutes. Auch meine Eltern fasten beide immer wieder in regelmäßigen Abständen. Sogar (man höre und staune!!!!!!!) den Edelgreißler habe ich schon einmal zu einer Woche Basenfasten überredet. 😉

Basenfasten ist kurzgesagt der freiwillige Verzicht auf säurebildende Nahrung für einen begrenzten Zeitraum. Es darf alles gegessen und getrunken werden, was der Körper basisch verstoffwechseln kann. Und das ist ganz schön viel! Und damit kann man wunderbar viele Gemüsegerichte zaubern. Da lohnt sich zB ein Blick auf unsere heutige Basenfasten-Menükarte. Da gibt es:

zum Frühstück: Gemüsekraftbrühe oder Obstteller oder ein basisches Müsli
zu Mittag: Vogerlsalat – Mandeln, Rosinen, Rettichblätter / Gemüsekraftbrühe / Erdäpfel-Olivencreme im Chicoreeblatt auf Karotten
am Abend: Lauchsuppe / Kräuter-Karfiol – Süßkartoffelmus, gelbe Rüben

20140305-143752.jpg

Klingt das nach Fasten? Wenn Fasten nach Mehr an Gemüse klingt, dann JA! Wenn Fasten nach mehr an Genuss klingt, dann JA! Wenn Fasten nach Zeit klingt, nach Hinsetzen, nach bewusstem Genießen, dann JA!

Basenfasten beim Daberer beginnt mit einem persönlichen Einführungsgespräch. Meine Mutter, die Zwergenkönig-Oma – Inge Daberer, unsere NaturSpa-Mitarbeiterin – Conny Eder und ich – wir alle drei sind zertifizierte Basenfasten-Kursleiter nach Wacker. Also bestens geschult und vorbereitet Sie durch 5-Tage, eine Woche oder mehr zu begleiten. In der Fastenzeit gibt es dann wöchentlich noch drei Basenfasten-Treffs – immer mit wechselnden Themen – zum Fragen stellen, zum Informieren, zum Motivieren.

Neben den täglich wechselnden Basenmenüs gibt es wunderbare Kräutertees und unser frisches Daberer-Quellwasser. Und das soviel Sie möchten. Sie brauchen sich um Nichts kümmern. Einfach hinsetzen, Zeit nehmen, Genießen. So fällt Fasten leicht!

20140305-143813.jpg

Oft fragen mich Gäste, warum sich das jemand antut – Basenfasten beim Daberer – weil doch unsere Küche so fein kocht. Na ja, klar ist es ein kleiner Verzicht. Aber es fällt einem viel, viel leichter als zuhause. Nicht überlegen, was koche ich heute. Nicht überlegen, was kaufe ich ein. Gar nicht erst in Versuchung geführt zu werden, vor den übervollen Supermarkt-Regalen. Und dann gibt es da noch ein Argument. Sie lassen es sich nämlich so richtig gut gehen. Sie tun noch mehr für sich und Ihren Körper. Sie gönnen sich unterstützende Massagen – eine Lymphdrainage, eine Detox-Rückenmassage, eine Bürstenmassage mit Detoxpackung, zwei Basenbäder, ein Heublumen-Leberwickel – das alles ist im Paket Basenfasten mit dabei. Und vielleicht gönnen Sie sich dann einfach noch ein bißchen mehr – zB eine feine Gesichtsbehandlung (ich persönlich würde ja die von Dr. Hauschka empfehlen – die ist ganz ganz fein.)

20140305-171705.jpg

Basenfasten kann man bei uns (und das ist schon was besonderes) das ganze Jahr über. Also nicht nur in der Fastenzeit. Es gibt keinen bestimmen An- oder Abreisetag. Einfach so buchen wie es in Ihren persönlichen Kalender passt. Nur 5 Nächte sollten es schon sein – solange empfehlen wir das Fasten mindestens.

P.S. Jetzt in der Fastenzeit gibt es auch noch ein besonderes Zuckerl – die Entwicklerin des Basenfastens und DIE Buchautorin zum Thema, Sabine Wacker, ist bei uns und leitet bereits zum zweiten Mal eine Basenfastenwoche. Da gibt es tägliche Gruppentreffen, eine gemeinsame Kochstunde, ein individuelles Beratungsgespräch, … – ideal für alle, die noch geführteres Fasten suchen und die Frau Wacker persönlich kennenlernen möchten. Die Woche ist schon fast ausgebucht – ein paar Plätze gibt es noch. Also am besten gleich anfragen.

Ich freu mich hier über natürlich auch über eure Fastenerfahrungen zu lesen.

Danke fürs Weitersagen!

Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Email this to someone
Marianne Daberer

Marianne Daberer

ist der kreative Kopf beim Daberer (weil es ihr Spaß macht), lebt im Gailtal (weil es so schön ist), reist gerne und liebt Ihre Männer.
Marianne Daberer